Chemie Versorgungswerk

Willkommen beim
ChemieVersorgungswerk

Gemeinsam in eine erfolgreiche Zukunft

Das ChemieVersorgungswerk ist die gemeinsame Antwort von BAVC, IG BCE und R+V auf die Herausforderungen der Zukunft. Arbeitgeber und Gewerkschaft haben den Tarifvertrag „Lebensarbeitszeit und Demografie“ in das Chemietarifpaket 2008 aufgenommen. Die R+V Versicherung hat gemeinsam mit BAVC und IG BCE ein Versorgungswerk gegründet, das Arbeitgebern wie Arbeitnehmern speziell auf die chemische Industrie zugeschnittene Lösungen bietet: Angebote zur betrieblichen Altersversorgung sowie Konzepte zur Gestaltung von Lebensarbeitszeit und Altersteilzeit. Gemeinsam gestalten wir aktiv den demografischen Wandel.

Mehr
Produktangebot

Spezifische Branchenlösungen aus einer Hand

Der Tarifvertrag „Lebensarbeitszeit und Demografie" sieht vor, dass Arbeitgeber zukünftig pro Tarifmitarbeiter und Jahr 750 EUR in einen Demografiefonds einzahlen. Diese Gelder können in sieben alternative Verwendungszwecke investiert werden.

Chemie Altersteilzeit­absicherung (ATZ)
mit Garantie
  • Arbeitszeit flexibel gestalten 
  • Gleitenden Übergang vom Erwerbsleben in die Altersrente 
  • Garantierte Verzinsung auf das gebildete Kapital
Lebens­arbeitszeit­konto Chemie (LAZ)
  • Arbeitszeit flexibel gestalten
  • Finanzierung von Weiterbildungsmaßnahmen
  • Vorzeitigen Ruhestand ermöglichen
  • Individuelle Freistellungsphasen realisieren 
Gruppen-Unterstützungs­kasse Chemie (UKC)
  • Eigenständige Versorgungseinrichtung
  • Aufbau einer arbeitgeberfinanzierten betrieblichen Altersversorgung
  • Nutzung für Entgeltumwandlungen, wenn Beträge von mehr als 4 % der Beitragsbemessungsgrenze in der gesetzlichen Rentenversicherung investiert werden sollen
  • Beinahe unbegrenzter steuerfreier Dotierungsrahmen 
Auslagerungs­modell Chemie (AMC)
  • Verbesserung von Unternehmenskennzahlen durch Auslagerung von bestehenden Pensionszusagen
  • Absicherung der biometrischen Risiken (Langlebigkeit, Invalidität, Tod)
  • Auslagerung der bestehenden Pensionszusagen auf den ChemiePensionsfonds und auf die rückgedeckte Gruppenunterstützungskasse für die Chemische Industrie 
Berufsunfähigkeits­zusatz­versicherung Chemie (BUC) 
  • Keine Gesundheitsprüfung
  • Spezielles Angebot für die chemische Industrie
  • Top-Konditionen
  • Einheitlicher Beitrag für alle Beschäftigten 
Chemie­Pensions­fonds (CPF)
  • Branchenlösung für Entgeltumwandlung im Rahmen der betrieblichen Altersversorgun
  • Geringer Verwaltungsaufwand
  • Gute Renditechancen 
Chemie Altersteilzeit­absicherung (ATZ)
mit Garantie
  • Arbeitszeit flexibel gestalten 
  • Gleitenden Übergang vom Erwerbsleben in die Altersrente 
  • Garantierte Verzinsung auf das gebildete Kapital
Lebens­arbeitszeit­konto Chemie (LAZ)
  • Arbeitszeit flexibel gestalten
  • Finanzierung von Weiterbildungsmaßnahmen
  • Vorzeitigen Ruhestand ermöglichen
  • Individuelle Freistellungsphasen realisieren 
Gruppen-Unterstützungs­kasse Chemie (UKC)
  • Eigenständige Versorgungseinrichtung
  • Aufbau einer arbeitgeberfinanzierten betrieblichen Altersversorgung
  • Nutzung für Entgeltumwandlungen, wenn Beträge von mehr als 4 % der Beitragsbemessungsgrenze in der gesetzlichen Rentenversicherung investiert werden sollen
  • Beinahe unbegrenzter steuerfreier Dotierungsrahmen 
Auslagerungs­modell Chemie (AMC)
  • Verbesserung von Unternehmenskennzahlen durch Auslagerung von bestehenden Pensionszusagen
  • Absicherung der biometrischen Risiken (Langlebigkeit, Invalidität, Tod)
  • Auslagerung der bestehenden Pensionszusagen auf den ChemiePensionsfonds und auf die rückgedeckte Gruppenunterstützungskasse für die Chemische Industrie 
Berufsunfähigkeits­zusatz­versicherung Chemie (BUC) 
  • Keine Gesundheitsprüfung
  • Spezielles Angebot für die chemische Industrie
  • Top-Konditionen
  • Einheitlicher Beitrag für alle Beschäftigten 
Chemie­Pensions­fonds (CPF)
  • Branchenlösung für Entgeltumwandlung im Rahmen der betrieblichen Altersversorgun
  • Geringer Verwaltungsaufwand
  • Gute Renditechancen 
Erläuterung Tarifvertrag

Tarifpaket 2008: Bei uns stimmt die Chemie!

Mit dem Chemietarifpaket 2008 haben BAVC und IG BCE die Weichen auf Zukunft gestellt. Ein zentraler Bestandteil: der Tarifvertrag „Lebensarbeitszeit und Demografie“. Die R+V hat verstanden, worauf es den Tarifparteien dabei ankommt, und ihre Angebote passgenau auf die chemische Industrie zugeschnitten. Was das Tarifpaket beinhaltet und was Arbeitgeber und Tarifmitarbeiter der Chemiebranche davon haben? Das erfahren Sie hier!

Partner

Unsere Partner auf einen Blick.

Wo viele starke Partner ihre Kompetenzen bündeln, entstehen leistungsstarke Lösungen für eine erfolgreiche Zukunft. Das trifft auch für das ChemieVersorgungswerk zu. Und das sind sie: die Unternehmen und Institutionen, die für Sie gemeinsam viel erreichen:

Der Bundesarbeitgeberverband Chemie e.V. hat es sich zum Ziel gesetzt, so viele Chemieproduktionen wie möglich und die damit zusammenhängenden Arbeitsplätze in Deutschland wettbewerbsfähig zu erhalten.
Bundesarbeit­geberverband
Chemie e.V. (BAVC)
Abraham-Lincoln-Str. 24
65189 Wiesbaden  
Telefon: 0611 / 77881-0
Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie vertritt ihre Mitglieder und wirkt als gesellschaftliche Reformkraft, die Modernisierung und soziale Gerechtigkeit miteinander verbindet.
IG BCE Industrie­gewerkschaft
Bergbau, Chemie, Energie
Königsworther Platz 6
30167 Hannover 
Telefon: 0511 / 7631-0
Der ChemiePensionsfonds wurde auf Initiative des Bundesarbeitgeberverbands Chemie (BAVC) und der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) gegründet. Als erster Pensionsfonds Deutschlands nahm er im April 2002 die Geschäftstätigkeit auf. Der ChemiePensionsfonds steht den Unternehmen und Beschäftigten der chemischen Industrie offen. Daneben können auch andere Branchen, die zum Organisationsbereich der IG BCE zählen, den ChemiePensionsfonds als Durchführungsweg nutzen.
CHEMIE Pensionsfonds AG
Raiffeisenplatz 1
65189 Wiesbaden 
Telefon: 089 / 12 22 88-950
Die R+V Versicherung ist eine der größten deutschen Versicherungsgruppen. Sie bietet Privat- und Firmenkunden individuelle Versicherungslösungen aller Art. In rund 14.400 Bankstellen der Volksbanken und Raiffeisenbanken ist die R+V mit kompetenten Ansprechpartnern vertreten. Darüber hinaus sorgt ein enges Netz von Außendienstmitarbeitern und Agenturen dafür, dass die R+V immer ganz in der Nähe zu finden ist.
* 0,06 EUR pro Anruf aus dem Festnetz der Deutschen Telekom AG. Abweichende Preise aus anderen oder Mobilfunknetzen sind möglich. 
R+V Allgemeine Versicherung AG
Raiffeisenplatz 2
65189 Wiesbaden  
Telefon: 01802 / 7858-633*
* 0,06 EUR pro Anruf aus dem Festnetz der Deutschen Telekom AG. Abweichende Preise aus anderen oder Mobilfunknetzen sind möglich. 
Für die umfassende und fundierte Beratung rund um das Leistungsspektrum des ChemieVersorgungswerks sorgen die Experten von Pension Consult, die sich ausschließlich auf Beratungsleistungen rund um die Themen bAV sowie Lebensarbeitszeit und Altersteilzeit in der chemischen Industrie konzentrieren.
Pension Consult
Beratungsgesellschaft für Altersvorsorge mbH
Riesstraße 15
80992 München
 
Telefon: 089 / 122288-250
Die Chemie-Sozialpartner engagieren sich bereits seit vielen Jahren gemeinsam,um den Verbreitungsgrad der tariflichen Altersvorsorge in der chemischen Industrie zu steigern.

 
Unter www.chemie-altersvorsorge.de finden Sie Informationen zu der Frage, warum eine zusätzliche Altersvorsorge so wichtig ist und von welchen Vorteilen Sie bei der tariflichen Altersvorsorge profitieren können.Im Downloadbereich werden Ihnen verschiedene Informationsmaterialienzu dem Thema zur Verfügung gestellt.
Der Bundesarbeitgeberverband Chemie e.V. hat es sich zum Ziel gesetzt, so viele Chemieproduktionen wie möglich und die damit zusammenhängenden Arbeitsplätze in Deutschland wettbewerbsfähig zu erhalten.
Bundesarbeit­geberverband
Chemie e.V. (BAVC)
Abraham-Lincoln-Str. 24
65189 Wiesbaden  
Telefon: 0611 / 77881-0
Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie vertritt ihre Mitglieder und wirkt als gesellschaftliche Reformkraft, die Modernisierung und soziale Gerechtigkeit miteinander verbindet.
IG BCE Industrie­gewerkschaft
Bergbau, Chemie, Energie
Königsworther Platz 6
30167 Hannover 
Telefon: 0511 / 7631-0
Der ChemiePensionsfonds wurde auf Initiative des Bundesarbeitgeberverbands Chemie (BAVC) und der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) gegründet. Als erster Pensionsfonds Deutschlands nahm er im April 2002 die Geschäftstätigkeit auf. Der ChemiePensionsfonds steht den Unternehmen und Beschäftigten der chemischen Industrie offen. Daneben können auch andere Branchen, die zum Organisationsbereich der IG BCE zählen, den ChemiePensionsfonds als Durchführungsweg nutzen.
CHEMIE Pensionsfonds AG
Raiffeisenplatz 1
65189 Wiesbaden 
Telefon: 089 / 12 22 88-950
Die R+V Versicherung ist eine der größten deutschen Versicherungsgruppen. Sie bietet Privat- und Firmenkunden individuelle Versicherungslösungen aller Art. In rund 14.400 Bankstellen der Volksbanken und Raiffeisenbanken ist die R+V mit kompetenten Ansprechpartnern vertreten. Darüber hinaus sorgt ein enges Netz von Außendienstmitarbeitern und Agenturen dafür, dass die R+V immer ganz in der Nähe zu finden ist.
* 0,06 EUR pro Anruf aus dem Festnetz der Deutschen Telekom AG. Abweichende Preise aus anderen oder Mobilfunknetzen sind möglich. 
R+V Allgemeine Versicherung AG
Raiffeisenplatz 2
65189 Wiesbaden  
Telefon: 01802 / 7858-633*
* 0,06 EUR pro Anruf aus dem Festnetz der Deutschen Telekom AG. Abweichende Preise aus anderen oder Mobilfunknetzen sind möglich. 
Für die umfassende und fundierte Beratung rund um das Leistungsspektrum des ChemieVersorgungswerks sorgen die Experten von Pension Consult, die sich ausschließlich auf Beratungsleistungen rund um die Themen bAV sowie Lebensarbeitszeit und Altersteilzeit in der chemischen Industrie konzentrieren.
Pension Consult
Beratungsgesellschaft für Altersvorsorge mbH
Riesstraße 15
80992 München
 
Telefon: 089 / 122288-250
Die Chemie-Sozialpartner engagieren sich bereits seit vielen Jahren gemeinsam,um den Verbreitungsgrad der tariflichen Altersvorsorge in der chemischen Industrie zu steigern.

 
Unter www.chemie-altersvorsorge.de finden Sie Informationen zu der Frage, warum eine zusätzliche Altersvorsorge so wichtig ist und von welchen Vorteilen Sie bei der tariflichen Altersvorsorge profitieren können.Im Downloadbereich werden Ihnen verschiedene Informationsmaterialienzu dem Thema zur Verfügung gestellt.